Rezepte


Leinöl

Leinöl eignet sich zu Kartoffeln, Joghurt, Quark und Shakes sowie Frischkäse, Aufstriche und Salatdressings. 

Der Klassiker: Quark mit Leinöl        (1 Portion)

  • 125 g Magerquark 
  • etwas Milch
  • 1-2 EL Leinöl
  • etwas Honig oder Ahornsirup nach Geschmack
  • Himbeeren
  • 1 Apfel (in kleine Stücke geschnitten)
  • 1 Banane (in Scheiben geschnitten)
  • 2 EL Haferflocken
  • 1 EL Leinsamen

Quark, Milch, Leinöl und Honig mischen. Die Früchte dazugeben, mit Haferflocken und Leinsamen verfeinern.

 

Statt Quark mit Milch kann auch Joghurt verwendet werden.

 


Frühstücks-Shake (2 Portionen)

  • 100 g gemischte Beeren
  • 1 Orange
  • 1 EL Honig
  • 350 ml Milch
  • 2 TL Haferkleie (optional)
  • 2 EL Leinöl

  Alle Zutaten in den Mixer geben und pürieren.


Frischkornbrei (1 Portion)

Am Abend vorbereiten:

  •  3 EL Dinkel

Dinkel in einer Mühle schroten, in eine Schale geben und Wasser dazu geben, gerade so, dass der Dinkelschrot bedeckt ist. Über Nacht quellen lassen.

 

Am nächsten Morgen:

  • 1 EL Leinöl
  • 2 EL Sahne
  • etwas Honig
  • frisch geschnittenes Obst wie Apfel, Banane, Beeren etc.
  • 1 EL Leinsamen

Leinöl, Sahne, Honig und Obst zum eingeweichten Dinkelschrot geben.

Leinsamen darüber streuen.

 


Salat-Vinaigrette

  • 100 ml Weißweinessig
  • 1/4 TL Salz, Pfeffer
  • 4 TL scharfer Senf
  • 120 ml Rapsöl
  • 20 ml Leinöl

Essig, Salz und Pfeffer verquirlen, bis sich das Salz aufgelöst hat. Nach und nach Raps- und Leinöl dazu gießen und zu einer cremigen Soße verrühren.

Die Vinaigrette in eine Flasche füllen und bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

 


tsatsiki (6 Portionen)

  • 3 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 Salatgurke, geschält, entkernt, geraspelt
  • 150 Frischkäse
  • 500 g Magerquark
  • 150 g Naturjoghurt
  • 200 g Schmand
  • 2 TL Salz
  • 3 TL Dill oder Petersilie oder Schnittlauch
  • 3 EL Leinöl

Alle Zutaten miteinander vermischen. Im Kühlschrank 1 Stunde ziehen lassen.

 

Dazu passen Pellkartoffeln, Ofen- oder Folienkartoffeln.



Hanföl

Hanföl passt zu Salat, Dips und Rohkost, gedämpftem oder gedünstetem Gemüse sowie Quark, Aufstriche und Frischkäse.

 

grüner Käsesalat mit käsegebäck

  • 100 g Grünkern
  • 3/4 l Gemüsebrühe
  • 300 g Bergkäse
  • 1 Salatgurke
  • 3 große gekochte, kalte Kartoffeln
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 EL gemischte frische Kräuter
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Honig
  • Saft 1 Zitrone
  • 30 ml Hanföl

Grünkern in Gemüsebrühe weich kochen, abseihen und erkalten lassen. Bergkäse, Salatgurke, Kartoffeln würfeln, die Zwiebel in Ringe schneiden und dazugeben. Mit den frischen Kräutern, Salz, Pfeffer, Honig, Zitronensaft und Hanföl würzen und abschmecken. 

  • 150 g Butter
  • 180 g geriebener Käse
  • 1/2 Tasse Sahne
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1/2 TL Backpulver
  • 250 g Mehl
  • 1 Eigelb zum Bestreichen
  • Leinsamen zum Bestreuen

Für den Mürbteig die Teigzutaten verkneten. Den Teig im Kühlschrank für 2 Stunden ruhen lassen. Teig ausrollen und ausstechen. Das Käsegebäck mit Eigelb bestreichen und mit Leinsamen bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 10 Minuten backen.


Guacamole

  • 1 reife Avocado
  • ¼ Zwiebel, klein gehackt
  • 2 gehackte Tomaten
  • 2 EL Hanföl
  • Salz, Pfeffer, evtl. Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft nach Geschmack.

Die Avocado entkernen und enthäuten und anschließend in Würfel schneiden. Die Zwiebel fein hacken. Die Tomaten klein schneiden. Alles miteinander vermischen und mit Hanföl, Salz, Pfeffer und Zitronen nach Geschmack würzen.

 


TOmate-mozzarella

  • 3 Tomaten in Scheiben
  • 1 Mozzarella in Scheiben
  • Weißweinessig
  • Hanföl
  • Salz, Pfeffer
  • frisches Basilikum

Die Tomaten- und Mozzarellascheiben auf einem großen Teller anrichten. Nach Geschmack mit Weißweinessig und Hanföl beträufeln, sodann salzen, pfeffern.

Mit Basilikum garnieren.


Hanfbutter

  • 250 g Butter, weich
  • 4 EL Hanföl
  • 4 EL Hanfsamen, geschält
  • etwas Salz

 

Alle Zutaten miteinander gut verrühren. Die Hanfbutter im Kühlschrank ziehen lassen.



Leinsamen

Karotten-Eiweiss-brot

  • 2 Karotten 
  • 250 g Magerquark
  • 4 Eier
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 150 g Leinsamen
  • 2 EL Mehl
  • 4 EL feine Haferflocken
  • 1 1/2 Päckchen Backpulver
  • 4 EL Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne
  • 1/2 TL Brotgewürz 
  • 1 TL Salz 

Den Backofen auf 150°C (Umluft) vorheizen. Die Backform mit Backpapier auslegen. 

Die Karotten schälen und fein raspeln.

Quark und Eier mit dem Handrührgerät verrühren. Mandeln, Leinsamen, Mehl, Haferflocken, Backpulver, Sonnenblumenkerne und Karottenraspel sowie Brotgewürz und Salz unter die Quarkmasse rühren. Den Teig in die Backform geben und glatt streichen.

Das Brot im Ofen auf der mittleren Schiene 70-80 Minuten backen, bis das Brot eine schöne Kruste hat.

Brot aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen und auf dem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

 


Dattel-Leinsamen-Kekse

  • 300 g Datteln, entsteint
  • 250 g Mandeln, gemahlen
  • 100 g Haferflocken
  • 100 g Leinsamen

 

Backofen auf 180° C (Umluft) vorheizen und Backblech mit Backpapier auslegen.

Datteln in einem Mixer zerkleinern, bis eine Paste entsteht.

Haferflocken, Mandeln und Leinsamen gemeinsam mit der Dattel-Masse in einer Schüssel vermengen.

Die Hände leicht mit Wasser befeuchten und aus der Masse ca. 30 Kekse formen und auf das Backblech legen.

Kekse im Ofen für ca. 15 Min. backen, bis sie leicht goldbraun sind. Abkühlen lassen.